Reisen & Genießen

Urige Rezepte für deftigen Hüttenzauber

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

Wenn es draußen kalt ist, schmecken deftige Rezepte am besten. Ein krosser Krustenbraten lässt schon bei der Vorbereitung das Wasser im Mund zusammenlaufen, für Käse-Fans gibt es eine leckere Schupfnudel-Pfanne. Für Hütten-Feeling sorgt eine kräftige Pilzcreme im Brötchen. Auch Naschkatzen kommen bei unseren fünf urigen Rezepten nicht zu kurz.

 

Schupfnudel-Pfanne

(Zutaten für vier Personen)

Arbeitszeit: ca. 50 Min., Garen: ca. 20 Min.

pro Person ca. 520 kcal, E: 23 g, F: 29 g, KH: 39 g

Zutaten:

600 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
60 g Butter
2 Eigelbe
50 g Speisestärke
ger. Muskat
10 Lauchzwiebeln
6 Scheiben Kochschinken
200 g geraspelter Appenzeller Käse

So wird’s gemacht:

Kartoffeln waschen, in Salzwasser ca. 20 Min. gar kochen. Abgießen, pellen, durchpressen. 30 g Butter, Eigelbe, Stärke, Salz, Muskat unterrühren. Auf bemehlter Arbeitsfläche zur Rolle formen, in Scheiben teilen, mit der Hand zu fingerdicken Nudeln rollen. Portionsweise in kochendes Salzwasser geben, steigen sie an die Oberfläche, herausnehmen, abtropfen. Schupfnudeln in Rest Butter ringsherum anbraten. Lauchzwiebeln waschen, putzen, in Ringe schneiden. Zu den fast fertigen Schupfnudeln in die Pfanne geben. Schinken in Streifen oder Würfel schneiden und ebenfalls kurz mitbraten. Käse über die Schupfnudeln streuen und schmelzen lassen. Nach Wunsch noch etwas Käse dazu reichen.

 

Pikanter Krautstrudel

(Zutaten für vier Personen)

Arbeitszeit: ca. 40 Min., Garen: ca. 40 Min.

pro Person ca. 945 kcal, E: 31 g, F: 73 g, KH: 33g

Zutaten:

2 Zwiebeln (Streifen)
2 EL Öl
1 große Dose Sauerkraut (870 ml)
1 rote Paprika (Würfel)
1 Lorbeerblatt
5 Wacholderbeeren
Salz, Pfeffer
½ Bund Petersilie (geh.)
600 g luftgetrocknete Leberwürste
120 g Strudelteig (Kühlregal)
4 EL Butter
2 Äpfel
60 g Zucker
300 ml Bier
300 ml Fleischbrühe
1 rote Chilischote (Ringe)
2 TL Stärke

So wird’s gemacht:

Zwiebeln in Öl andünsten. Kraut, Paprika, Gewürze, Salz, Pfeffer zufügen. Ca. 10 Min. schmoren. Auskühlen, Gewürze entfernen. Petersilie untermischen. Würste pellen, in Scheiben teilen. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig auf ein Tuch legen. 1⁄3 Teigfläche mit Kraut und Würsten belegen. Aufrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit flüssiger Butter bestreichen, ca. 30 Min. backen. Äpfel schälen, entkernen, würfeln. Zucker karamellisieren, mit Bier, Brühe ablöschen, aufkochen. Äpfel, Chili zufügen, mit Stärke binden. Dazu passt Kartoffel-Speck-Püree.

 

Krusten-Braten

 

(Zutaten für vier Personen)

Arbeitszeit: ca. 40 Min., Ziehen: ca. 20 Min., Garen: ca. 1 ¾ Std.

pro Person ca. 870 kcal, E: 65 g, F: 41 g, KH: 55 g

Zutaten:

1 kg Schweine-Krustenbraten
Salz, Pfeffer
3 EL Butterschmalz
100 g Zwiebeln
550 ml Malzbier
300 g trockenes Weißbrot
250 ml Milch
3 Eier
Muskat
4 EL geh. Petersilie
½ TL Paprikapulver
Soßenbinder

So wird’s gemacht:

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Fleisch abtupfen, Schwarte kreuzweise einschneiden. Salzen, pfeffern, in Schmalz im Bräter ringsum ca. 15 Min. anbraten. Zwiebeln abziehen, in Spalten schneiden, zugeben, kurz mitbraten. Bier angießen. Braten mit der Schwarte nach oben im Ofen ca. 90 Min. garen. Dabei immer wieder mit Bratfond begießen. Brot in sehr dünne Scheiben schneiden. Milch aufkochen, etwas abkühlen. Eier verquirlen, 200 ml Milch unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Mit Petersilie zum Brot geben, zu einer kompakten Masse verkneten. Ist die Masse zu trocken, etwas von der übrigen Milch zufügen. 20 Min. ziehen lassen. Mit angefeuchteten Händen 8 Knödel formen, in einen großen Topf mit reichlich kochendem Salzwasser geben. Knapp unter dem Siedepunkt in 15–20 Min. gar ziehen lassen. Fleisch herausnehmen, zugedeckt ruhen lassen. Fond aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, mit Soßenbinder andicken. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Soße und Knödeln anrichten. Dazu passt Gemüse in Rahmsoße.

 

Pilzcreme im Brötchen

(Zutaten für vier Personen)

Arbeitszeit: ca. 30 Min., Garen: ca. 15 Min.

pro Person ca. 425 kcal, E: 11 g, F: 26 g, KH: 34 g

Zutaten:

350 g Kräuterseitlinge oder braune Champignons
125 g Kartoffeln
1 Zwiebel
2 EL Butter
1 l Pilz- oder Gemüsebrühe
10 g getrocknete Steinpilze
200 g Sahne Salz,
Pfeffer 4 Roggenbrötchen
einige Thymianblättchen
1 milde Chilischote (hauchdünne Streifen)

So wird’s gemacht:

Pilze putzen, in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen, würfeln. Zwiebel abziehen, fein würfeln. In Butter im Topf glasig dünsten. Pilze zugeben, 4–5 Min. andünsten. Brühe angießen, aufkochen. Kartoffelwürfel zugeben und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Steinpilze fein mörsern. Einige Pilzstücke aus der Suppe nehmen. Sahne, Steinpilze in die Suppe rühren. Mit dem Stabmixer fein pürieren, Pilzstücke wieder zugeben. Erhitzen, mit Salz, Pfeffer abschmecken. Von den Brötchen je einen Deckel abschneiden, das Innere entfernen. Suppe in Brötchen füllen, mit Thymian und Chili garnieren, sofort servieren.

 

Schoko-Rohrnudeln

 

(Zutaten für 6 Personen)

Arbeitszeit: ca. 50 Min., Gehen: 80 Min., Frosten: 45 Min., Garen: ca. 7 Min., Backen: ca. 20 Min.

pro Person ca. 635 kcal, E: 9 g, F: 32 g, KH: 72 g

Zutaten:

90 g dunkle Kuvertüre
125 g Sahne
20 g Hefe
50 g Zucker
175 ml lauwarme Milch
240 g Mehl
10 g Kakaopulver
1 TL fein abgeriebene Bio-Orangenschale
2 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
70 g weiche Butter
100 ml Rotwein
75 g Gelierzucker (2:1)
1 Zimtstange
2 Gewürznelken
150 g TK-Kirschen
1 EL brauner Zucker
100 g weiße Schokolade (gehackt)
2 EL Rum

So wird’s gemacht:

Kuvertüre hacken, in 75 g heißer Sahne schmelzen, abkühlen. Hefe, Zucker, 125 ml Milch glatt rühren. Mit Mehl, Kakao, Schale, Eigelben, Vanillezucker, 50 g Butter zum glatten Teig kneten. Ca. 1 Std. aufs doppelte Volumen gehen lassen. Kuvertüre-Sahne ca. 45 Min. einfrieren. 100 ml Wasser, Wein, Gelierzucker, Gewürze 2 Min. kochen. Kirschen zugeben, zugedeckt 5 Min. köcheln, abkühlen lassen. Auflaufform (25 x 20 cm) fetten. Teig durchkneten. In 6 Stücke teilen, flach drücken. Kuvertüremasse zu 6 Kugeln formen, je 1 in die Mitte legen, Teig darüber schließen, zur Kugel formen. Nebeneinander in die Form setzen. 20 Min. zugedeckt gehen lassen. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teigkugeln mit 20 g flüssiger Butter bestreichen. Mit braunem Zucker bestreuen. 20 Min. backen. Schokolade hacken. In Rest Milch und Sahne 3 Min. köcheln. Rum unterrühren. Alles anrichten.

KOMMENTARE (0)

Ihre Meinung ist uns wichtig - Diskutieren Sie mit!

Um Artikel zu kommentieren melden sie sich bitte an

Anmelden Registrieren