Reisen & Genießen

Die besten Käsekuchen-Rezepte

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

Ob als saftige Kuchen vom Blech, kleine Naschereien oder prachtvoll-cremige Torten: Unsere Rezepte für Käsekuchen werden an der Kaffeetafel für Begeisterung sorgen. Mal schlank, mal klassisch aber immer mit dem besonderen Etwas. Auch Genießer, die auf Laktose verzichten müssen, kommen bei uns nicht zu kurz. Also lassen Sie sich verführen!

Käsekuchen „Tuttifrutti“

Arbeitszeit: ca. 60 Min., Kühlen: ca. 30 Min., Backen: ca. 45. Min.

20 Stücke / pro Stück ca. 305 kcal, E: 1 g, F: 14 g, KH: 32 g

 

Zutaten:

Für den Mürbteig:

300 g Mehl
80 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
130 ml neutrales Öl

Für den Belag:

5 Eier
800 g laktosefreier Magerquark
800 g laktosefreier Schmand
50 ml Saft und 1 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
120 g Zucker
3 EL Speisestärke
1 Dose Fruchtcocktail (410 ml)
3 Kiwis
1 Banane
1 Pck. heller Tortenguss

So wird’s gemacht:

Die Teigzutaten verkneten, in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min. kühlen. Teig auf mit Backpapier belegtem Backblech  ausrollen und dabei einen Rand formen. Eier trennen. Eigelbe mit Quark, Schmand Zitronensaft und –schale, Zucker sowie Stärke verrühren. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und unter die Käsemasse heben. Auf den Kuchenboden streichen und ca. 30 Min. backen. Den Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad)  herunterschalten und den Kuchen weitere 15 Min. backen, evtl. abdecken. Herausnehmen und auskühlen lassen. Fruchtcocktail abtropfen, Saft auffangen. Kiwis und Bananen schälen, in Scheiben teilen. Alle Früchte auf dem Kuchen verteilen. Aus Tortengusspulver, aufgefangenem Saft und evtl. Wasser nach Anweisung einen Guss bereiten. Früchte damit überziehen.

 

Käsesahne-Torte

Arbeitszeit: ca. 50 Min., Backen: ca. 25 Min., Kühlen: ca. 6 Std.

20 Stücke / pro Stück ca. 340 kcal, E: 12 g, F: 16 g, KH: 34 g

 

Zutaten:

3 Eier
225 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL Backpulver
300 g Papaya-Stücke (Dose)
8 Blatt Gelatine
750 g Magerquark
Saft einer Limette
600 g Sahne
2 EL Puderzucker
Zitronenmelisse

So wird’s gemacht:

Ofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Eier trennen, Eiweiße mit 3 EL Wasser steif schlagen, dabei 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver mischen. Auf Eiercreme sieben, unterheben. Maße in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (⌀ 24 cm) streichen, ca. 25 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Boden waagrecht halbieren. 1. Boden in einen Ring legen. 2. Boden in 12 Segmente teilen. Papaya abtropfen, Saft auffangen. 12 Fruchtstücke beiseitelegen. Gelatine im Saft einweichen. Quark mit Limettensaft, Rest Zucker und Rest Vanillezucker verrühren. 450 g Sahne steif schlagen. Gelatine tropfnass auflösen, 2 EL Quarkcreme zufügen, in die übrige Creme rühren. Schlagsahne und Papaya unterheben. Quarkmasse auf Tortenboden verstreichen und mit Bodenstücken belegen. Torte ca. 6 Std. kalt stellen. Tortenring lösen, Oberfläche mit Puderzucker bestäuben. Rest Sahne steif schlagen, mittels Spritzbeutel mit Lochtülle Tuffs auf die Torte spritzen, mit Papaya und Melisse garnieren.

 

Käsekuchen „Schoko-Traum“

Arbeitszeit: ca. 35 Min., Kühlen: ca. 30 Min., Backen: ca. 60 Min., Ruhen: ca. 15 Min.

14 Stücke / pro Person ca. 450 kcal, E: 12 g, F: 30 g, KH: 32 g

 

Zutaten:

Für den Teig:

150 g Mehl
1 EL Kakaopulver
60 g Zucker
75 g Butter
1 Prise Salz
1 Ei

Für die Käsemasse:

200 g weiße Kuvertüre
250 g Magerquark
500 g Mascarpone
70 g Zucker
1 Prise Salz
200 g Schmand
4 Eier
1 EL Speisestärke
Mark einer ½ Vanilleschote
70 g Schokotröpfchen
150 g Sahne
1 TL Sahnefestiger
1-2 EL Schokoraspeln

So wird’s gemacht:

Mehl, Kakao, Zucker, Butter, Salz und Ei  verkneten. Teig in Frischhaltefolie 30 Min kalt stellen. Dann zum Kreis (⌀ 24 cm) ausrollen, in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (⌀ 24 cm) legen, andrücken, Boden mehrmals einstechen. Kalt stellen. Ofen aus 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Die Kuvertüre schmelzen. Quark, Mascarpone, Zucker, Salz, Schmand, Eier, Stärke und Vanille verrühren. Kuvertüre unterrühren. Schokotröpfchen unterziehen. Masse auf dem Kuchenboden verstreichen. Kuchen 55-60 Min. backen. Den Ofen ausschalten, Kuchen bei geöffneter Ofentür 15 Min. ruhen lassen. Herausnehmen, abkühlen.

Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Den Kuchen mit Sahnetuffs und Schokoraspeln garnieren.

 

Käse-Himbeer-Törtchen

Arbeitszeit: ca. 25 Min., Kühlen: ca. 30 Min., Backen: ca. 30 Min.

4 Stücke / pro Person ca. 550 kcal, E: 18 g, F: 75 g, KH: 13 g

 

Zutaten:

120 g Mehl
Salz
140 g Zucker
80 g Butter
2 Eier
Mark einer Vanilleschote
250 g Magerquark
125 g Speisequark (40% Fett)
Pck. Vanillepuddingpulver
100 g Himbeeren
Pck. Tortengusspulver
1 TL Vanillezucker

So wird’s gemacht:

Mehl mit Salz, 70 g Zucker, Butter, 1 EL kaltem Wasser verkneten. Teig in vier Portionen teilen, je rund (ca. ø 12 cm) ausrollen und in 4 gefettete Mulden eines Muffinblechs legen, ca. 30 Min. kühlen. Ofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Eier mit 70 g Zucker und Vanillemark schaumig schlagen. Beide Quarksorten, Puddingpulver unterrühren. Quarkmasse auf den Teig geben, ca. 30 Min. backen, danach auskühlen lassen. Törtchen aus den Formen lösen. Himbeeren verlesen, auf die Küchlein setzen. Tortengusspulver, Vanillezucker und 125 ml Wasser verrühren, unter Rühren aufkochen. Guss kurz abkühlen lassen, auf den Himbeeren verteilen und fest werden lassen. Nach Wunsch mit Minze oder Puderzucker garnieren.

 

Orangen-Ingwer-Kastenkuchen

… für Kalorienbewusste

Arbeitszeit: ca. 40 Min., Backen: ca. 75 Min.

15 Stück / pro Person ca. 235 kcal, E: 8 g, F: 11 g, KH: 23 g

 

Zutaten:

4 Eier
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
500 g Schichtkäse
400 g Doppelrahmfrischkäse
1 Pck. Sahnepuddingpulver
3 Bio-Orangen
1 Stück kandierter Ingwer
einige kandierte Orangenscheiben oder –zesten

So wird’s gemacht:

Ofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz dickcremig rühren. Quark und Käse verrühren, Puddingpulver unterrühren und die Zucker-Ei-Masse unterheben. Von 1 Orange 1 TL Schale fein abreiben. Alle Früchte so schälen, dass auch die weiße Haut entfernt wird. Die Filets mit einem scharfen Messer herauslösen. Ingwer fein würfeln, mit Orangenschale und -filets unter die Quarkmasse heben. Käsemasse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (30 x 10,5 cm) füllen und ca. 75 Min. backen. Den Kuchen herausnehmen und vollständig auskühlen lassen, dann vorsichtig stürzen. Kuchen auf einer Platte anrichten, mit den kandierten Orangenscheiben oder -zesten dekorativ belegen. In Scheiben servieren.

KOMMENTARE (0)

Ihre Meinung ist uns wichtig - Diskutieren Sie mit!

Um Artikel zu kommentieren melden sie sich bitte an

Anmelden Registrieren