Reisen & Genießen

Einfache Blechkuchen

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

Blechkuchen sind immer gefragt, ob auf einer Gartenparty, im Kindergarten oder einfach mal für zwischendurch. Entdecken Sie hier in unserer Rezeptreihe einfache Blechkuchen, die garantiert jedem schmecken! 

 

Schoko Schnitten

(Zutaten für 12 Stücke)

Arbeitszeit: 40 Min., Backen: 15 Min., Kühlen: ca. 30 Min.
pro Stück ca. 480 kcal, E: 6 g, F: 26 g, KH: 53 g

Zutaten:

3 Eier
175 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Salz
100 g Mehl
25 g Speisestärke
2 TL Backpulver
30 g Kakaopulver
2 EL Rum
1 Pck. Vanillepuddingpulver
500 ml Milch
250 g zimmerwarme Butter
150 g Ananas-Konfitüre
4 Scheiben Ananas (Dose)
150 g Kuchenglasur Vollmilch
3 EL Mandelblättchen
1 EL gem. Pistazien 

So wird’s gemacht:

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser steif schlagen. 125 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz zugeben. Eigelbe unterrühren. Mehl mit Stärke, Backpulver, Kakao unterheben. Rum unterziehen. Masse auf mit Backpapier belegtes Blech streichen, 15 Min. backen. Auf gezuckertes Geschirrtuch stürzen. Auskühlen.

Puddingpulver, 4 EL Milch verrühren. Rest Milch mit Rest Zucker aufkochen, Puddingpulver zufügen, aufkochen. Auskühlen. Butter schaumig schlagen, Pudding, Konfitüre zugeben. Ananas klein schneiden.

Biskuit längs in 3 Streifen schneiden. 2 Streifen mit 2 ⁄3 Buttercreme bestreichen. ¾ Ananas darauf verteilen. Beide Streifen aufeinandersetzen. Die Glasur nach Packungsangabe schmelzen, auf 3. Platte streichen, auflegen. 30 Min. kühlen.

Mandeln rösten, an Kuchenrand drücken. In 12 Schnitten teilen, Rest Buttercreme daraufspritzen, mit Rest Ananas und Pistazien verzieren. 

 

Bellini-Schnitten

(Zutaten für ca. 15 Stücke)

Arbeitszeit: ca. 40 Min., Backen: ca. 12 Min., Kühlen: ca. 4 Std.
pro Stück ca. 340 kcal, E: 14 g, F: 12 g, KH: 40 g

Zutaten:

3 Eier
290 g Zucker
100 g Mehl
40 g Speisestärke
1,5 TL Backpulver
14 Blatt Gelatine
1 Dose Pfirsichhälften (ca. 800 g)
1 kg Magerquark
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Sekt
2 EL Grenadinesirup
500 g Sahne
2 Pck. klarer Tortenguss
15 Minzeblätter 

So wird’s gemacht

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit 125 g Zucker steif schlagen. Eigelbe unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und unterheben. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen, ca. 12 Min. backen. Herausnehmen, stürzen und Backpapier abziehen. Auskühlen lassen. Biskuitplatte mit einem Backrahmen umstellen.

Gelatine einweichen. Pfirsiche abtropfen, Saft auffangen und mit Wasser auf 500 ml auffüllen. 4 Pfirsichhälften zur Seite legen, Rest pürieren. Quark, Vanillezucker, 150 g Zucker, Sekt, Sirup mit Pfirsichpüree verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 4 EL Creme verrühren. Zur restlichen Creme geben, unterrühren und kalt stellen.

400 g Sahne steif schlagen. Sobald die Creme geliert, Sahne unterheben, auf Biskuit streichen. 4 Std. kühlen. Aus Gusspulver mit Rest Zucker und Pfirsichsaft nach Packungsangabe einen Guss herstellen. Gleichmäßig auf der Creme verteilen.

Rest Sahne steif schlagen und auf die Schnitten spritzen. Pfirsiche in dünne Spalten schneiden, in Sahnekleckse setzen. Mit Minze verzieren. 

 

Preiselbeer-Torte

(Zutaten für 24 Stücke)

Arbeitszeit: ca. 30 Min., Backen: ca. 15 Min., Kühlen: ca. 4 Std.
pro Stück ca. 200 kcal, E: 9 g, F: 8 g, KH: 22 g

Zutaten:

4 Eier
Salz
200 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
80 g Mehl
20 g Speisestärke
20 g Kakaopulver
1 TL Backpulver
12 Blatt Gelatine
1 kg Magerquark
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
500 g Sahne
1 Glas angedickte Wildpreiselbeeren (395 g)
Zitronenmelisse 

So wird’s gemacht:

Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL kaltem Wasser und 1 Prise Salz steif schlagen. Dabei 100 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln unterschlagen. Mehl mit Speisestärke, Kakaopulver und Backpulver mischen. Auf die Eiercreme sieben, unterheben. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen, ca. 15 Min. backen. Biskuitplatte auf feuchtes Geschirrtuch stürzen, Backpapier abziehen. Auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Biskuit zu zwei Rechtecken halbieren. Platten je mit 1 Backrahmen umstellen. Quark mit 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Zitronenschale verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 2–3 EL Quark verrühren. Unter restlichen Quark rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Creme so auf die beiden Platten verteilen, dass eine wellige Oberfläche entsteht. Preiselbeeren mit einem Teelöffel darauf verteilen und spiralförmig durch die Creme ziehen. 4 Std. kühlen. Torte in Stücke schneiden, mit Zitronenmelisse verzieren. 

 

Eierlikör-Brownies

(Zutaten für 20 Stücke)

Arbeitszeit: ca. 20 Min., Backen: ca. 35 Min.
pro Stück ca. 230 kcal, E: 4 g, F: 61 g, KH: 123 g 

Zutaten:

Für den Teig

200 g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
125 g Butter
150 g Zartbitterschokolade
125 g Mehl
25 g Kakaopulver
1 Msp. Backpulver
Salz

Für die Creme

200 g dickflüssige gezuckerte Kondensmilch
100 ml Eierlikör
150 g Doppelrahmfrischkäse 

So wird’s gemacht:

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen und einen Backrahmen daraufsetzen. Braunen Zucker mit Vanillezucker und Eiern schaumig schlagen. Butter mit Schokolade schmelzen und unter die Zucker-Ei-Mischung rühren. Mehl mit Kakaopulver, Backpulver und 1 Prise Salz mischen, auf die Creme sieben und unterrühren.

Die Hälfte des Teigs in den Backrahmen streichen. Kondensmilch mit Eierlikör und Frischkäse verrühren. Käsecreme auf dem Teig verteilen und den restlichen Teig daraufstreichen. Im Ofen auf der mittleren Einschubleiste etwa 35 Min. backen. Die Brownies im Backrahmen etwas abkühlen lassen und in Rechtecke schneiden. Tipp Diese gefüllten Brownies können Sie auch in einer Auflaufform aus Blech backen. 

 

Mohn-Sahne Käsekuchen

(Zutaten für 20 Stücke)

Arbeitszeit: ca. 20 Min., Backen: ca. 60 Min.
pro Stück ca. 260 kcal, E: 20 g, F: 9 g, KH: 24 g

Zutaten:

300 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
10 Eier
2 kg Magerquark
3 Pck. Sahnepuddingpulver
120 g flüssige Butter
20 g Weichweizengrieß
250 g backfertige Mohnfüllung
1 EL Puderzucker 

So wird’s gemacht:

Den Backofen auf 150 Grad (Umluft 130 Grad) vorheizen. Zucker mit Vanillezucker und Eiern schaumig schlagen. Quark mit Puddingpulver und 100 g Butter verrühren. Eiermasse löffelweise unter den Quark rühren.

Fettpfanne des Backofens mit Rest Butter einstreichen und mit Grieß bestreuen. 6–8 EL Teig mit Mohn verrühren. Den restlichen Teig in der Fettpfanne verstreichen. Mohnmasse in Klecksen darauf verteilen und mit einer Gabel leicht auseinanderziehen. Den Kuchen auf der mittleren Einschubleiste ca. 60 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben. Tipp So machen Sie eine Mohnfüllung (250 g) selbst: 60 ml Milch aufkochen und 125 g gemahlenen Mohn hineingeben. Vom Herd ziehen und ca. 15 Min. quellen lassen. 25 g weiche Butter und je nach Geschmack 30–50 g Zucker unterrühren. Zum Binden evtl. noch ein Ei dazugeben. 

KOMMENTARE (0)

Ihre Meinung ist uns wichtig - Diskutieren Sie mit!

Um Artikel zu kommentieren melden sie sich bitte an

Anmelden Registrieren