Reisen & Genießen

Gerichte aus - Bella Italia -

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

Für einen italienischen Abend mit Freunden genau das Richtige! Genießen Sie die italienische Küche mit unserer neuen Rezepreihe. Entdecken Sie Gerichte wie, Filet-Saltimbocca, Tramezzini Lasagne oder Risotto Bällchen. Guten Appetit!

Filet-Saltimbocca

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 30 Min., Garen: ca. 8 Min.
pro Person ca. 720 kcal, E: 51 g, F: 37 g, KH: 47 g

Zutaten:

200 g Mozzarella
6 Scheiben Serranoschinken
4 Zweige Salbei
600 g Schweinefilet
Salz, Pfeffer
4 EL Öl
500 g Gnocchi (Kühlregal)
2 Tomaten (Rauten)
150 g Crème fraîche
150 ml Fleischbrühe
4 TL Pesto (Glas)
1 TL Zitronensaft 

So wird’s gemacht

Mozzarella in 12 dünne Scheiben schneiden. Schinken längs halbieren. Salbei waschen, abtupfen, Blätter abzupfen. Filet abbrausen, abtupfen und in 24 dünne Scheiben schneiden. Filetscheiben etwas flacher drücken, salzen, pfeffern. Je 1 Mozzarellascheibe zwischen 2 Filetscheiben legen. Je 1 Salbeiblatt darauflegen und mit je einer halben Scheibe Schinken umwickeln.

In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Gnocchi unter Wenden 7–8 Min. anbraten. Nach 5 Min. Tomaten zufügen. Filets in 2 EL Öl in 2. Pfanne je Seite 4 Min. braten. Herausnehmen, warm stellen. Crème fraîche, Brühe, Pesto im Bratfett erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Alles anrichten. 

 

Tramezzini Lasagne

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 40 Min., Garen: ca. 35 Min.
pro Person ca. 615 kcal, E: 31 g, F: 43 g, KH: 24 g

Zutaten:

250 g Tramezzini (ital. Toastbrot; ersatzweise SandwichToast)
4 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 g Tatar
Salz, Pfeffer
3 EL gehacktes Basilikum
500 g Tomaten
125g Mozzarella
50 ml Milch
250 g Mascarpone
1 Ei
Chilipulver
100 g schwarze Oliven
100 g geriebener Parmesan  

So wird’s gemacht:

Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Toastscheiben mit einem Nudelholz flach rollen und mit 2 EL Oliven­ öl beträufeln. Auf ein Backblech legen, von jeder Seite im Ofen ca. 5 Min. rösten, herausnehmen.

Zwiebel und Knoblauch abziehen, würfeln. Mit Tatar in 2 EL Öl 5 Min. anbraten, würzen, 1 EL Basilikum zufügen. Die Tomaten waschen, putzen, in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Milch mit Mascarpone und Ei verrühren, mit Salz, Pfeffer, Chilipulver abschmecken, übriges Basilikum unterrühren. Oliven in Scheiben schneiden.

Auflaufform fetten. Nacheinander 1 ⁄3 Toastbrot, je Hälfte Hack und Oliven, je 1 ⁄3 Tomaten, Parmesan und Mascarponecreme einschichten. Wiederholen, zum Schluss Rest Toast auflegen und mit übriger Mascarponecreme bestreichen. Mozzarella, übrige Tomaten, Rest Parmesan daraufgeben. Lasagne ca. 20 Min. im Ofen backen. Nach Belieben mit Basilikumblättchen und etwas Pfeffer bestreut servieren. 

 

Risotto-Bällchen

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 35 Min., Garen: ca. 30 Min., Kühlen: ca. 2 Std.
pro Person ca. 615 kcal, E: 23 g, F: 25 g, KH: 66 g

Zutaten:

1 Zwiebel (Würfel)
30 g Butter
200 g Risottoreis
200 ml Weißwein
500 ml heiße Brühe
2 Eier
60 g Parmesan
Salz, Pfeffer
125 g Mozzarella
2 EL Oliven
4 getrocknete Tomaten (in Öl)
1 EL gehackte Petersilie
120 g Semmelbrösel
1l Öl zum Frittieren 

So wird’s gemacht:

Zwiebel in 20 g Butter andünsten. Reis zugeben und unter ständigem Rühren glasig werden lassen. Wein angießen und alles unter Rühren einkochen. Etwas Brühe angießen und unter Rühren einköcheln lassen. Rest Brühe nach und nach angießen, bei kleiner Hitze in 20–25 Min. ausquellen lassen. 1 Ei trennen. Rest Butter, 1 Eigelb, Parmesan unter den Reis rühren, würzen. Unter gelegentlichem Rühren 2 Std. abkühlen lassen.

Mozzarella, Oliven, Tomaten würfeln, mit Petersilie mischen. 1 Ei mit Eiweiß verquirlen. Risotto zu Bällchen formen, mit Käse-Tomaten-Mix füllen. Bällchen erst in Ei, dann in Bröseln wälzen. In heißem Öl 5 Min. goldbraun ausbacken. 

 

Muschel-Linguine

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 20 Min., Garen: ca. 15 Min.
pro Person ca. 600 kcal, E: 23 g, F: 21 g, KH: 74 g

Zutaten:

1 Knoblauchzehe
2 Schalotten
½ rote Chilischote
250 g TK-Miesmuscheln (ohne Schale)
2 Tomaten
3 EL Olivenöl
½ TL Fenchelsamen
100 ml trockener Weißwein
400 g Linguine (schmale Bandnudeln)
Salz, Pfeffer
150 ml Fischfond (Glas)
Blättchen von ½ Bund Petersilie
40 g kalte Butter
50 g Sahne 

So wird’s gemacht:

1 Knoblauch und Schalotten abziehen, würfeln. Chili abbrausen, putzen, entkernen. Chili würfeln. Muscheln abbrausen, abtropfen. Tomaten überbrühen, häuten, entkernen, würfeln.

Öl im Topf erhitzen. Knoblauch, Schalotten, Chili, Fenchel darin andünsten. Mit Wein ablöschen und 5 Min. einkö­ cheln. Nudeln in Salzwasser in 8–10 Min. bissfest kochen. Fond, Salz und Pfeffer zum Schalotten-Mix geben, aufkochen. Muscheln zugeben, 5 Min. köcheln. Petersilien-Blättchen hacken. Muscheln aus dem Fond heben. Fond kurz einköcheln, Butter und Sahne untermixen, würzen. Nudeln abgießen, abtropfen. Muscheln, Petersilie im Fond erhitzen, mit Nudeln anrichten.

 

Crostata di limone

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 25 Min., Kühlen: ca. 2½ Std., Backen: ca. 65 Min.
pro Stück ca. 270 kcal, E: 4 g, F: 14 g, KH: 31 g

Zutaten:

250 g Mehl
170 g Zucker
1 Prise Salz
125 g Butter
2 Eigelb
500 g getrocknete Erbsen
3 Eier
100 g Sahne
80 ml Zitronensaft
abger. Schale von 2 Bio-Zitronen
2 EL Puderzucker

So wird’s gemacht:

Mehl, 50 g Zucker, Salz, Butter, Eigelbe und ca. 2 EL kaltes Wasser zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zu einem Kreis (ø ca. 30 cm) ausrollen. Eine Tarteform (ø 26 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig vorsichtig in die Form legen, den Rand andrücken. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Form ca. 30 Min. kalt stellen.

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teigboden mit Backpapier belegen, die Erbsen darauf verteilen. Im Ofen auf der unteren Schiene ca. 15 Min. backen. Erbsen und Papier entfernen, den Boden weitere 5–10 Minuten backen. Ofentemperatur auf 150 Grad (Umluft 130 Grad) reduzieren.

Eier und 120 g Zucker weißcremig rühren. Sahne steif schlagen. Zitronensaft und -schale unter den Eischaum rühren, dann die Sahne unterheben. Die Creme auf den Tarteboden gießen und im Backofen 35–40 Min. backen. Die Tarte herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Dann mind. 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren Backofengrill vorheizen. Tarte mit Puderzucker bestäuben und unter dem Grill kurz karamellisieren. 

KOMMENTARE (2)

Ihre Meinung ist uns wichtig - Diskutieren Sie mit!

Um Artikel zu kommentieren melden sie sich bitte an

Anmelden Registrieren

  1. Heidi Reiter - vor 1 Jahr 1 Monat
    ich suche das Rezewpt für Tiramisu. Ich finde es leider nicht mehr. Kann mir jemand helfen. LG Heidi
  2. jbrosz - vor 1 Jahr 1 Monat
    Hallo Frau Reiter, ich habe Ihnen dazu ein paar Vorschläge per Mail zugeschickt. Liebe Grüße, Juliane vom Freizeit-Revue-Team