Reisen & Genießen

Aus dem Ofen: Aufläufe

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

Aufläufe gibt es in den unterschiedlichsten Variationen und Abwandlungen, der Kreativität ist dabei keine Grenze gesetzt. Alle Zutaten in eine Form geben, in den Ofen schieben und fertig - Guten Appetit! 

Linsen-Lasagne

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 30 Min., Garen: ca. 49 Min.
pro Person ca. 1010 kcal, E: 44 g, F: 55 g, KH: 81 g

Zutaten:

200 g Möhren
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
150 g rote Linsen
680 g Tomatensoße (Glas)
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker
2 EL heller Balsamicoessig
300 ml Gemüsebrühe
500 g Kräuterfrischkäse
2 kleine Zucchini
12 Lasagneplatten
125 g Mozzarella
½ Bund Thymian 

So wird’s gemacht:

Möhren schälen, Zwiebel und Knoblauch abziehen. Alles in feine Würfel schneiden. Öl erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Linsen zufügen und ca. 4 Min. dünsten. Tomatensoße und 300 ml Wasser angießen, ca. 10 Min. köcheln. Linsensoße mit Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamicoessig abschmecken.

Für die Käsesoße Gemüsebrühe erhitzen, Frischkäse einrühren. Zucchini abbrausen, putzen und längs in Scheiben hobeln. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

In eine gefettete Auflaufform (31 x 21 cm) etwas Käsesoße geben. Mit einigen Nudelplatten belegen, 1 ⁄3 der Linsensoße und einige Zucchinischeiben daraufgeben. So fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, dabei mit Linsensoße abschließen.

Den Mozzarella in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Lasagne ca. 35 Min. auf der mittleren Schiene des Ofens überbacken. Thymian abbrausen, trocken schütteln. Lasagne zum Servieren damit garnieren. 

 

Couscous Auflauf

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 40 Min., Quellen: ca. 10 Min., Garen: ca. 29 Min.
pro Person ca. 560 kcal, E: 36 g, F: 25 g, KH: 46 g

Zutaten:

3 Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g)
Salz, Pfeffer
250 g Möhren (Würfel)
550 ml Gemüsebrühe
250 g Couscous
1 EL Butter
1 Zimtstange
3 EL Öl Oje
1 TL Kreuzkümmel-, Korianderpulver
½ TL Chilipulver
500 g Tomaten (Spalten)
1 Bund Lauchzwiebeln (Stücke)
100 g Schafskäse (Würfel)
150 g Joghurt
½ Bund Minze (Blättchen)
Zucker 

So wird’s gemacht

Die Filets abbrausen, trocken tupfen und würzen. Möhren in 350 ml kochender Brühe 2 Min. garen. Vom Herd nehmen, Couscous einrühren, Butter, Zimt zufügen. Zugedeckt ca. 10 Min. quellen lassen. Den Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen.

Filets in 2 EL Öl 10 Min. braten. Herausnehmen. Kreuzkümmel, Koriander, Chili im Bratfett 2 Min. anschwitzen. Tomaten, Zwiebeln zufügen, andünsten. Couscous, Rest Öl verrühren, mit Tomaten, Zwiebeln in eine Auflaufform geben. Rest Brühe angießen. Filets in Scheiben und Käse dazugeben, 15 Min. backen.
Joghurt, Minze, je 1 Prise Zucker und Salz verrühren. 

 

Jägerschnitzel-Auflauf

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 40 Min., Garen: ca. 1¾ Std.
pro Person ca. 605 kcal, E: 43 g, F: 31 g, KH: 30 g

Zutaten:

4 Schweineschnitzel (à ca. 150 g)
500 g Champignons
250 g Pfifferlinge
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
1 Bund Lauchzwiebeln (Ringe)
5 Zweige Thymian (Blättchen)
500 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne
2 EL Soßenbinder
2 Tomaten (Würfel)
750 g Pellkartoffeln
60 g Butterschmalz 

So wird’s gemacht:

Fleisch abbrausen, trocken tupfen. Champignons putzen, säubern, halbieren. Pfifferlinge putzen, waschen. Backofen auf 175 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen.

Schnitzel in Öl kurz anbraten, würzen, herausnehmen. Champignons im Bratfett kräftig anbraten. Pfifferlinge, Zwiebeln (bis auf 2 EL), Thymian kurz mitbraten. Salzen, pfeffern. Mit Brühe, Sahne ablöschen, aufkochen, Soßenbinder einrühren, aufkochen. Tomaten unterrühren. Schnitzel in eine Auflaufform geben, mit Pilzrahm bedecken, ca. 1¾ Std. backen. Kartoffeln pellen, in Schmalz goldgelb rösten, salzen, Auflauf mit Rest Zwiebeln bestreuen. Dazu passt grüner Salat. 

 

Tortellini-Pilz-Auflauf

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 30 Min., Garen: ca. 20 Min.
pro Person ca. 675 kcal, E: 31 g, F: 35 g, KH: 57 g

Zutaten:

2 EL Butter
15 g Mehl
je 100 ml Fleischbrühe und Milch
60 g Schmelzkäse
Salz, Pfeffer
Muskat
1 TL abger. Schale einer Bio-Zitrone
2 Lauchzwiebeln
100 g Champignons
25 g roher Schinken (Würfel)
125 g Spinat-Tortellini (Kühlregal)
2 getrocknete Steinpilze
1 EL Semmelbrösel

So wird’s gemacht:

1 EL Butter erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Erst Brühe, dann Milch angießen, aufkochen. Käse darin schmelzen. Soße mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitronenschale abschmecken.

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Zwiebeln putzen, abbrausen. Weißen Teil würfeln, grünen Teil in Ringe schneiden. Pilze putzen, säubern, in Scheiben schneiden, mit Zwiebeln in ½ EL Butter anbraten. Schinken unterheben, salzen, pfeffern. Die Mischung mit Tortellini in eine Auflaufform (30 x 20 cm) füllen. Mit Käsesoße begießen. Steinpilze sehr fein hacken, mit Bröseln mischen, über den Auflauf streuen. Rest Butter in Flöckchen daraufsetzen, ca. 20 Min. backen. 

 

Kirsch-Reis-Auflauf

(Zutaten für 4 Personen)

Arbeitszeit: ca. 20 Min., Garen: ca. 65 Min.
pro Person ca. 510 kcal, E: 18 g, F: 22 g, KH: 57 g

Zutaten:

1 Glas Schattenmorellen (350 g)
1 l Milch
Salz
1 Stück dünn abgeschälte Bio-Zitronenschale
250 g Milchreis
50 g sehr weiche Butter
100 g Zucker
4 Eier
250 g Speisequark (20 % Fett) 

So wird’s gemacht:

Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Milch mit 1 Prise Salz, Zitronenschale und Reis aufkochen. Zugedeckt bei kleinster Hitze oder auf der ausgeschalteten Herdplatte ca. 25 Min. ausquellen lassen. Das Stück Zitronenschale herausnehmen und den Milchreis abkühlen lassen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Auflaufform fetten. Butter mit 50 g Zucker schaumig schlagen. Eier trennen, Eigelbe mit übrigem Zucker und der weichen Butter schaumig schlagen. Milchreis und Quark unterrühren.

Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und unter die Reismasse heben. ¾ Kirschen untermengen. Masse in die Form füllen. Die übrigen Kirschen auf den Auflauf legen und leicht eindrücken. Den Auflauf ca. 40 Min. im Ofen auf der mittleren Schiene backen. Tipp Zu diesem süßen Auflauf können Sie sehr gut eine Soße aus dem Saft der Schattenmorellen servieren. Saft beim Abtropfen der Früchte auffangen, in einem kleinen Topf aufkochen. 1 EL Speisestärke in einer Tasse mit 1 EL Wasser anrühren, zum heißen Kirschsaft geben und noch mal aufkochen lassen. 

KOMMENTARE (0)

Ihre Meinung ist uns wichtig - Diskutieren Sie mit!

Um Artikel zu kommentieren melden sie sich bitte an

Anmelden Registrieren