Reisen & Genießen

Traumziel Mauritius

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

 

Ein Paradies mitten im Indischen Ozean

 

Unsere FREIZEIT REVUE-Kollegin Isabelle Hohmann war dort. Und schwärmt noch immer …

 

28 Grad, strahlender Sonnenschein: So begrüßte mich Mauritius, als ich Anfang November nach elf Stunden Flug endlich auf der Insel ankam.  Während meines zweiwöchigen Urlaubs musste ich leider feststellen, dass es auf Mauritius nicht nur Sonnenschein pur, sondern auch Regenschauer en masse gibt. Aber das konnte mich nicht aus der Ruhe bringen, denn es gibt wohl Schlimmeres, als in kurzer Hose und T-Shirt den markanten Berg „Le Morne“ hochzuklettern, oder?

Foto: Isabelle Hohmann

Besonders fasziniert hat mich tatsächlich der Südwesten der Insel. Hier gibt es (meiner Meinung nach) nicht nur die schönsten Strände, sondern auch kulturell hat die Region viel zu bieten. Die hinduistische Pilgerstätte in Grand Bassin zieht jedes Jahr Tausende Gläubige an. Nicht selten bin ich bei Besichtigung der Tempel auf freilebende Affen gestoßen – ein echtes Erlebnis!

Foto: Isabelle Hohmann

Riesenschildkröten und Krokodile habe ich hautnah im Naturpark „La Vanille“ getroffen. Für umgerechnet etwa zehn Euro Eintritt konnte ich die Welt der Flora und Fauna auf Mauritius kennenlernen. Perfekt geeignet für einen regnerischen Tag, denn wenn die Regentropfen von den bunten Pflanzen abperlen, ergeben sich tolle Fotomotive.

Youtube-Video-Impressionen zum Träumen:

 

Empfehlenswert ist definitiv ein Mietwagen, um Mauritius zu erkunden. Zwar gibt es auch Busse auf der Insel, die euch günstig von A nach B bringen, aber die brauchen gerade zu Stoßzeiten eeewig. Obwohl auf Mauritius gerade einmal ca. 1,2 Millionen Menschen leben, ist der Verkehr gerade rund um die größeren Städte (und natürlich die Hauptstadt Port Louis) seeehr stockend.

Foto: Isabelle Hohmann

Zu guter Letzt noch ein praktischer Tipp: Die beste Reisezeit ist von Dezember bis März. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwar das ganze Jahr bei etwa 25 Grad, doch während unserer Sommerzeit ist auf Mauritius „Winter“. Deswegen einen sich die grauen Wintermonate in Deutschland perfekt dafür, sich von der Sonne auf Mauritius verwöhnen zu lassen.

Mehr traumhafte Bilder von der Insel findet ihr auf der Facebook-Seite „Colours of Paradise“

Foto: Isabelle Hohmann