Aktuelles

Unser TV-Tipp: „Tatort: Auge um Auge" aus Dresden

Autor: Redaktion FREIZEIT REVUE

Am hellichten Tag wird ein Versicherungsboss in seinem Büro von einem Scharfschützen niedergestreckt. Das Team um Kommissar Schnabel/Martin Brambach mit dem Ermittlerinnen-Duo Karin Hanczewski (gespielt von Karin Gorniak) und Alwara Höfels (als Henni Sieland) taucht in den Kollegen-Kreis ein und entdeckt, dass da so einige krumme Dinger gedreht wurden… Martin Brambach kann wieder auf seine Lebenserfahrung zurückgreifen. Gerade feierte er seinen 50. Geburtstag – und so geht er damit um:

„Ich möchte nicht mehr jung sein“


Schnabel befragt den Tatverdächtigen Fabian Rossmann, gespielt von Sascha Göpel   Foto: ARD

 

Ein Problem hat Martin Brambach mit der 50 nicht – im Gegenteil: „Ich möchte nicht noch mal 18 sein und das alles erleben, was ich erlebt habe", gestand er der Neuen Osnabrücker Zeitung. Dazu gehörten schöne, aber auch furchtbare Momente. „Ich kann froh sein, dass ich überhaupt noch da bin. Wir sind in Urlaub nach Italien und in die Leitplanke gefahren.“ Auch die Unsicherheit der jungen Jahre will er nicht noch mal durchmachen. Daher kann er auch darüber lachen, was er neulich mit seinem Sohn (7) in der Sauna erlebte. Eine Frau erkannte ihn: „Sind Sie der Schauspieler?" fragte sie ihn und er bejahte. Sie darauf: „Und ist das Ihr Enkel?" Martin Brambach nimmt‘s mit Humor und meint trocken: „Ich komme halt dem Ende immer näher.“