Aktuelles

Maria Voskania: Kehrt sie Freundin Helene Fischer jetzt den Rücken zu?

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

"Das war Liebe auf den ersten Blick! Bei uns hat es sofort gepasst. Wir sind uns sehr ähnlich, was unsere Werte und das Temperament angeht“, schwärmte Maria Voskania noch letztes Jahr bei FREIZEIT REVUE über Helene Fischer. Seit sieben Jahren singt die gebürtige Armenierin bei der Schlagerkönigin im Chor, hat sich eng mit ihr angefreundet. Doch für die zukünftigen Touren scheint Maria die Schlagerkönigin nicht mehr unterstützen zu wollen. Sie will offenbar solo durchstarten.

Hat Maria Blut geleckt?

„Jetzt liegt der Fokus auf mir!“, verkündet Maria in der "Mainpost". Seit sie bei „Deutschland sucht den Superstar“ durchstartet, hat Helene offenbar keinen Platz mehr in ihrem Leben. Dabei war sie es, die versuchte, der jungen Künstlerin zu einer eigenen Karriere zu verhelfen. 2014 holte Helene Maria in ihrer Show nach vorne, stellte ihrem Publikum das Nachwuchstalent vor. Hat Maria dabei etwa Blut geleckt?

 "Das hat jetzt Priorität für mich!"

„Ich möchte jetzt auch nach vorne, mit meinen eigenen Sachen. Ich war an einem Punkt, als sich nicht viel getan hat“, erklärt Maria. „Im letzten Jahr war keine Tour, ich war viel zu Hause. Da habe ich gemerkt, dass ich mehr Musik machen will – und das selbstbestimmt. Wo geht das besser als bei ‚DSDS’?“ Weiter klingt es, als ob sie Helene für zukünfitge Konzerte einen Korb gibt. „Ob ich wieder mal bei ihren Konzerten dabei bin, hängt ja auch davon ab, wie das alles hier bei ‚DSDS’ läuft und ob sich die Termine vereinbaren lassen. Das hat jetzt Priorität für mich“, sagt Maria selbstbewusst zum „Express“. Deutliche Worte!

Helene wird sie mit offenen Armen empfangen

Ob Maria Deutschlands neuer Superstar wird entscheidet sich am 6. Mai (RTL, 20.15 Uhr). Falls nicht, wird Helene sie mit offenen Armen empfangen, wie die Kandidatin "Gala" verriet: "Falls es nicht reicht, hat Helene glücklicherweise zu mir gesagt, dass ich immer einen Platz bei ihr haben werde. Die Option steht Gott sei Dank!"