Aktuelles

Helena Fürst: bissige Kritik an Sonja Zietlow

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

Begonnen hat das "Dschungelcamp" noch nicht. Die Fetzen fliegen trotzdem schon. Mitten drin: Ex-Kandidatin Helena Fürst und Moderatorin Sonja Zietlow. Schon im letzten Jahr hatte sich Sonja an "Höllena", die ständig andere Camper provoziert hat, abgearbeitet, fiese Spitzen gegen die "Fürstin der Finsternis" losgelassen. Jetzt kürte Sonja Zietlow die größten Zicken aller Staffeln. Helena Fürst landete in Zietlows Ranking hinter Desiree Nick auf Platz 2. Das ließ Helena natürlich nicht auf sich sitzen. Und teilte jetzt selbst aus.

Helena Fürst watscht Sonja Zietlow ab

"Liebe Sonja, warum so nachtragend?", fragte Unschuldslamm "Höllena" auf "Facebook". Schließlich habe nur sie begriffen, worum es in dem ganzen Spektakel ging. "Das Dschungelcamp ist und bleibt eine Comedy Show", behauptet Helena. Und meint in aller Bescheidenheit: "Was hättet ihr nur ohne mich gemacht in der 10. Staffel?" Die Antwort liefert sie gleich selbst: "Richtig, ihr währt (sic!) alle eingeschlafen auf dem Sofa." Ahja. Da sitzt der Stachel der Unbeliebtheit wohl noch tief…