Aktuelles

Brad Pitt entschuldigt sich bei Jennifer Aniston

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

Eine Trennung nach so vielen Ehejahren ist schmerzhaft – besonders wenn der Ehemann seine Frau für eine andere verlässt. Das musste Hollywood-Star Jennifer Aniston schon am eigenen Leib erleben. Ihr Ex Brad Pitt verliebte sich am Film-Set von "Mr. & Mrs. Smith" 2004 in Kollegin Angelina Jolie. Jennifer litt lange unter der Trennung. Doch mit ihrem jetzigen Ehemann Justin Theroux scheint die beliebte Schauspielerin die schwere Zeit überwunden zu haben. Bis ein emotionales Telefonat mit Brad Pitt die alten Wunden wieder jetzt wieder aufgerissen hat.

Brad glaubt: Sie hätten noch verheiratet sein können …

Wie ein Insider der US-„InTouch“ berichtet, soll sich Brad bei dem Gespräch mit Jennifer seine Probleme regelrecht von der Seele geredet haben. Er soll sich bei der Schauspielerin sogar dafür entschuldigt haben, dass er ihr während der Ehe so weh getan hat. Seinem Verhalten gibt er die Schuld am Ehe-Aus: Hätte er damals anders gehandelt, dann wären sie heute noch verheiratet.

Ein einziger Anruf hat für Jennifer auf einmal alles verändert

Tränenreicher Zusammenbruch

Nach seinem ehrlichen Geständnis soll die Schauspielerin in Tränen ausgebrochen sein. „All die verletzten Gefühle und der Groll, den sie in den letzten Jahren unterdrückt hatte, kamen an die Oberfläche“, sagte der Insider. Eine schwere Last aus Traurigkeit und Schmerz fiel von ihren Schultern ab.

Was steckt hinter der Beichte? Brad Pitt hat einen Sinneswandel vollzogen und endlich offen über seine unterdrückten Gefühle gesprochen. Er hat sein Leben nach der Trennung von Angelina Jolie im letzten Jahr geändert und eine Therapie gegen seine Drogen- und Alkoholsucht gemacht.