Aktuelles

Angelina Kirsch hält nichts von "Plus Size"

Autor: FREIZEIT REVUE Redaktion

Gerade nahm sie sehr erfolgreich bei "Let's Dance" teil, belegte den dritten Platz. Und schon ist Angelina Kirsch wieder in der nächsten Show zu sehen. Aber heute sitzt sie nämlich in der Jury der RTL II-Castingshow "Curvy Super Model".

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort...

Im Interview mit dem Blog "curfashion" berichtete Angelina, wie ihre Karriere begann. „Ich wurde wie im Märchen im Urlaub in Rom bei einem Eisbecher nahe der spanischen Treppe von einem Modelagent entdeckt. Er brauchte ein halbes Jahr guter Überredungskunst, bis ich dann tatsächlich in die Agentur gefahren bin und er mich dann überzeugt hat als Curvy Model zu arbeiten.“

Die Bezeichnung Plus Size mag sie gar nicht

Unglaublich, dass die hübsche Frau eigentlich gar kein Model werden wollte. Heute geht sie ganz in der Modewelt auf und ist gefragter denn je. Von der Bezeichnung Plus Size hält sie allerdings nicht besonders viel. „Ich höre so oft von Frauen, die erstaunt zu mir sagen: Was du bist Plus Size? Was bin denn dann ich?! Und das ist das Problem. Denn „Plus Size“ ist ein Label, was die Modeindustrie allen Frauen gibt, die jenseits der Größe 36 sind. Eine Konfektionsgröße 38 ist demnach also auch schon Plus Size. Soweit zur Theorie, die schon ziemlich schockierend ist! Aber noch schwieriger ist es, dass wir dieses Label auch ganz brav annehmen. Wir müssen aufhören in Schubladen zu denken und Mut zur Individualität haben. Wir sind schön, so wie wir sind und haben es nicht nötig zu irgendwelchen Labels oder in irgendwelche Schubladen zu passen!“

In der Pubertät war sie noch nicht so selbstsicher wie heute

Sich so anzunehmen, wie sie ist (inklusive Cellulite), das lernte Angelina von ihrer Mama. „Ich war zu Anfang unsicher, denn ich war in meiner Findungsphase", gesteht die schöne Blondine in "curfashion". „Natürlich stellte ich mir auch die Frage, ob mein Körper so sein darf. Aber meine Mutter hat diese Situation gesehen, mich bei Seite genommen und mir gesagt: du wirst jetzt eine Frau. Frauen haben Kurven und das ist schön! Wir sehen alle anders aus und das ist auch gut so. Das hat mir wirklich sehr geholfen!“

Angelinas erfrischende, positive Art gibt es ab sofort jeden Montag um 20:15 auf RTL II zu sehen.